Schulungen

Als wichtiger (Pflicht)-Bestandteil im Arbeitsschutz sind Unterweisungen und Schulungen Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter unerlässlich!


Schulungen / Unterweisungen

Schulung - Unterweisungen - Weiterbildung - Ausbildung

  

Bei Ihnen oder bei uns ...

 

Beschreibung
Schulungen und Unterweisungen, natürlich auch abgestimmt und abgesprochen auf die sicherheitstechnischen Bedürfnisse des Auftraggebers. Wir erstellen für Sie rechtskonforme Unterweisungsunterlagen oder führen selbst die Unterweisungen bei Ihnen vor Ort durch.

Die Dauer der Unterweisungen wird mit dem Auftraggeber abgesprochen!

Beispielhafte Unterweisungsthemen

  • Jährliche Sicherheitsunterweisung
  • Erstunterweisung für neue MA
  • Unterweisungen für Auszubildende
  • Die Berufsgenossenschaften
  • Arbeitsunfall / Wegeunfall
  • Ladungssicherung
  • Gefahrstoffe
  • Heben und Tragen
  • Verkehr und innerbetrieblicher Transport
  • Anforderungen an den BAP (Bildschirmarbeitsplatz)
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

 

Schulungen für Führungskräfte

  • Verantwortung und Haftung der Führungskräfte im Unternehmen in Sachen Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Arbeitsschutzgrundlagen für Geschäftsführer und Führungskräfte
  • Wie unterweise ich richtig und wie bereite ich mich vor?
  • Wie führe ich eine Gefährdungsbeurteilung durch?
  • Vorbereitungskurse „Unternehmermodell" (branchenübergreifend)

 

Schulungen:

  •  Telearbeitsplatz im "home-office", mobiler Arbeitsplatz
  •  Gefahrstoffe / Erstellen eines Gefahrstoffkatasters / Verwaltung der Sicherheitsdatenblätter (SDB)
  • Gefährdungsbeurteilung "richtig" durchführen / erstellen
  • Welche Gesetz gibt es und was ist für meinen Betrieb relevant?
  • Ladungssicherung / Theorie und Praxis
  • Heben und Tragen / Theorie und Praxis
  • Ergonomie am Arbeitsplatz -> Was ist das überhaupt?         
  • Das "neue" Mutterschutzgesetz 2018 ist ab sofort bei jeder Gefährdungsbeurteilung immer zu berücksichtigen!

Ausbildungen zum:

  • Brandschutzhelfer nach ArbStättV - ASR A 2.2 „Maßnahmen gegen Brände" ca. 5 % der Beschäftigten, je nach Gefährdungsgrad, sonst 10 %. Auch oft in den Vorschriften der Brandversicherung zu finden.
  • Sicherheitsbeauftragten, Sozialgesetzbuch VII, §22 Sicherheitsbeauftragte, §23 Aus- und Fortbildung, ArbSchG §16 Besondere Unterstützungspflichten, DGUV-Vorschrift 1 § 20 Bestellung und Aufgaben von Sicherheitsbeauftragten, §16 Besondere Unterstützungspflichten, DGUV Regel 100-001 Kapitel 4.2, "Grundsätze der Prävention", ab 20 Mitarbeitern im Betrieb notwendig.

ascaba – Schulung und Beratung für Arbeits- und Maschinensicherheit

ascaba, Alexander Augenthaler | Grubholzer Straße 6

83059 Kolbermoor / Rosenheim Obb.
E-Mail: kontakt@ascaba.de
Telefon: +49 8031 8875156
Handy:  +49 176 60805603

ascaba – Schulung und Beratung für Arbeits- und Maschinensicherheit, Brandschutz, wir sind in Bayern, aber auch deutschlandweit für Sie unterwegs.

Nürnberg, Regensburg, München, Bad Tölz, Miesbach, Bad Aibling Kolbermoor, Rosenheim, Traunstein...